Leber-Problem

Fragen zu kranken oder verletzten Tieren
Benutzeravatar
geierlady
Beiträge: 1746
Registriert: 28 Mai 2012 23:18
Wohnort: Düsseldorf

Leber-Problem

Beitragvon geierlady » 19 Okt 2013 21:24

Ich bin ein wenig traurig und besorgt.
Wir waren am Montag bei unserer Vogelärztin (http://www.vogeltieraerztin.de/), weil Janosch's Bömbchen zu hell wurden und er öfters ohne erkennbaren Grund mehrfach den Schnabel öffnete. :?


Eine irgendwie geartete Infektion hat er nicht, Kotproben, Rachen-, Kropf- und Kloaken-Abstrich alles ok, aber es wurde ein Leber-Problem festgestellt. :(
Die eigentlichen Leberwerte sind in Ordnung, aber er hat zu wenig Eiweiß im Blut, das deutet auf ein Leberproblem hin und würde auch die hellen Bömbchen mit Stich ins Gelbliche erklären.
Janosch ist erst 2 Jahre alt.
Die beiden bekommen jetzt regelmäßig Korvimin, Mariendistel-Pulver und Alamin.
Bitte drückt uns alle Daumen und Krallen, dass Janosch's Leber wieder gesund wird.
Sein äußerer und allgemeiner Zustand ist tadellos. Erst ein großes Blutbild brachte das Problem ans Tageslicht.
Viele Grüße
geierlady
mit Yuki und Paulchen
Unvergessen: Janosch

Benutzeravatar
penny
Beiträge: 732
Registriert: 04 Aug 2013 11:24
Wohnort: Ulm

Re: Leber-Problem

Beitragvon penny » 19 Okt 2013 21:37

Gaaaaaanz ganz viel DAUMENDRÜCK! Musst du zur Nachkontrolle wieder hin?

Benutzeravatar
geierlady
Beiträge: 1746
Registriert: 28 Mai 2012 23:18
Wohnort: Düsseldorf

Re: Leber-Problem

Beitragvon geierlady » 19 Okt 2013 22:29

Ja, aber erst in einigen Monaten. Diese Medikation wirkt nur langfristig.
Viele Grüße
geierlady
mit Yuki und Paulchen
Unvergessen: Janosch

Benutzeravatar
Mikosch
Beiträge: 328
Registriert: 29 Dez 2007 17:51
Wohnort: Schweiz

Re: Leber-Problem

Beitragvon Mikosch » 20 Okt 2013 08:23

Auch meine Daumen sind gedrückt!
Meine Wellidame Zine hatte das auch als sie 4 Jahre alt war, die theraoie hat voll angeschlagen und sie ist jetzt 8,5 Jahre alt und immer noch fit! wünsche dir daselbe bei deinem Janosch!
Nicole mit der Zickenstube
Kathis: Happyund Ruby
Welli: Luca und Lina

Benutzeravatar
Sittich-Pappa
Netzwerkler
Beiträge: 1534
Registriert: 05 Jun 2012 09:29
Wohnort: Im Reich der Kuckucksuhren

Re: Leber-Problem

Beitragvon Sittich-Pappa » 20 Okt 2013 09:18

geierlady hat geschrieben:Bitte drückt uns alle Daumen und Krallen, dass Janosch's Leber wieder gesund wird.

Mach ich und gute Besserung für Janosch. :)
LG von Olli
und den Kathis:

Clyde,Minni,Stitch,Tom,Casper,Struppi,Lucky,Sunny,Elvis,Teddy,Felix,Falco,Faxe,Chico,Speedy,Kalle,Bolle,Max,Moritz, Diana,Wiki,Balu,Freddy,Sam,Alice,Luci

"Ein großer Mensch ist derjenige, der sein Kinderherz nicht verliert."

Benutzeravatar
Moni
Moniratorin & Netzwerkler
Beiträge: 9270
Registriert: 11 Okt 2003 14:08
Wohnort: Haibach, um die Ecke von Aschaffenburg, dem bayerischen Nizza ;-)
Kontaktdaten:

Re: Leber-Problem

Beitragvon Moni » 20 Okt 2013 11:19

Hallo Karin,

Kopf hoch! Zuversicht überträgt sich auf unsere Sensibelchen genauso wie Traurigkeit und eine sorgenvolle Miene ... um einen kleinen Patienten zu päppeln braucht es immer ein wenig Fröhlichkeit :P

Das beste Beispiel ist mein Henry, den wir 2007 mit seinem Kumpel Christo als Abgabetiere übernommen haben und der zunächst bei Markus, dem älteren Sohn meines Mannes lebte. Bei Henry wurde vor Jahren ein möglicher Lebertumor vermutet mit der niederschmetternden Diagnose "Lebenserwartung vielleicht noch 5 Monate". Henry bekam eine ähnliche Medikation wie Janosch verordnet und erholte sich gut. Möglicherweise war der Leber"tumor" nur eine stark vergrößerte Leber, die die Luftsäcke einengte und ihm das Atmen so schwer machte.

Egal, was es auch immer war, es hat sich zurückgebildet :) und Henry atmet heute nur noch heftig, wenn er beim Freiflug aus der Puste kommt :wink: Er ist ein prima Flieger, der seinen zumutbaren Radius genau kennt, Abstürze kommen nicht mehr vor. Er ist quirlig und quietschvergnügt und trötet seine Lebensfreude lautstark in die Welt :D

Alles Gute für einen ebenso erfolgreichen Therapieverlauf und viele liebe
Lieben Gruß von Moni und ihren Seelenvögeln
In meinem Herzen: Maxi, Moritz, Henry, Sammy, Charlie und Christo
www.kathiparadies.de
www.facebook.com/Kathiparadies
www.facebook.com/Linnieworld


Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten. Wilhelm Busch

Benutzeravatar
Jenny
Beiträge: 939
Registriert: 13 Apr 2013 17:45
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Leber-Problem

Beitragvon Jenny » 20 Okt 2013 12:11

Wir drücken dir und Janosch auch sämtliche Daumen und Krallen!
Viele Grüße,

Jenny mit Bilbo, Kiwi, Muffin und Pepper
Und immer bei uns: Yoda , Yoshi, Blue

Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 258
Registriert: 24 Aug 2013 13:21
Wohnort: BW

Re: Leber-Problem

Beitragvon Angie » 20 Okt 2013 13:22

Daumen sind gedrückt. Gute Besserung für Janosch. :)
Liebe Grüsse von der kathielosen Angie und ihrem Welli-Fluggeschwader

Benutzeravatar
geierlady
Beiträge: 1746
Registriert: 28 Mai 2012 23:18
Wohnort: Düsseldorf

Re: Leber-Problem

Beitragvon geierlady » 20 Okt 2013 19:49

Vielen Dank für eure lieben und aufmunternden Worte, die kann ich im Moment wirklich gut gebrauchen. :P

Dem Janosch selber geht es prächtig, der Leberschaden beeinträchtigt ihn noch nicht. Er wundert sich, warum ich manchmal so besorgt drein schaue.
Es sind halt diese hellen Bömbchen.
Jedes Mal, wenn ich so ein Ding sehe, kriege ich erneut die Krise.
So sieht es aus:

Bild

@Moni und Mikosch: Sah das bei euch auch so ähnlich aus?
Viele Grüße
geierlady
mit Yuki und Paulchen
Unvergessen: Janosch


Zurück zu „Gesundheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast