Meine allerersten Kathis!!! <3

Volieren, Spielzeuge, Zubehör allgemein ...
Benutzeravatar
Crami
Beiträge: 19
Registriert: 04 Dez 2015 12:11
Wohnort: Wuppertal

Meine allerersten Kathis!!! <3

Beitragvon Crami » 15 Dez 2015 11:53

Hallo zusammen! :D

Ich bin so nervös! Hoffentlich habe ich nichts wichtiges vergessen! :uiuiui:
Diese Woche habe ich noch Zeit, für meine zukünftigen Mitbewohner alles vorzubereiten, aber dann bin ich nur noch mal einen Tag zwischen Weihnachten und Neujahr zuhause und dann kurz bevor ich sie hole, am 5. Januar. Darum erzähle ich euch jetzt mal, was ich alles bisher gemacht habe und noch vor habe und hoffe, ihr könnt mir noch den ein oder anderen Tipp geben oder mir meine Fragen beantworten.

Also, ich übernehme vier Kathis (das Düsseldorfer Kathi Quartett, das hier auch reingestellt wurde) und das werden meine allerersten. Vor Jahren, als ich noch bei meiner Mutter gewohnt habe, hatten wir mal Wellis, aber da gibt es ja schon einige Unterschiede. :)

Okay, also zu der Voliere: Ich habe eine Darwin und bin aktuell noch dabei, diese mit Naturästen zu bestücken. Welche Hölzer giftig sind etc, habe ich nachgelesen (so wie alles andere, was man hier oder auf anderen Seiten an Infos findet :wink: ). Außerdem hängt ein großes Vogelbad an der Voli, eine Holzbrücke ist drin, eine Gräsermatte hängt da und ich habe gestern mit ein paar Zweigen, Sisalseil und einer Papprolle von Küchenpapier noch etwas gebastelt. An Ästen kommen noch Korekenzieheräste rein und mal gucken was ich sonst noch finde. (Meine Freundin besorgt vielleicht noch was von einem Pflaumenbaum). Außerdem hängt da so ein buntes Baumwollseil mit einem Draht in der Mitte, dass ich zu einer Spirale gedreht habe. Werden die vier Näpfe wohl reichen, also die, die bei der Darwin sowieso schon dabei sind? Das Vogelbad ist ja quasi auch ein großer Wassertrog. :D
Für den Boden habe ich Maisgranulat, Futter habe ich auch schon und drauf geachtet, dass keine Sonnenblumenkerne drin sind. Hirse habe ich auch und an dem Tag an dem ich sie hole, gehe ich noch Obst und Gemüse holen. Außerdem habe ich zwei Töpfe Golliwoog/Vogelmiere und noch ein paar leere Töpfe und ungedüngtes Kokossubstrat um dann ab Januar noch Kräuter etc. für sie zu pflanzen. :)
Oh und ich werde diese Woche noch die Fenster mit einem Fliegengitter ausstatten und die vier bringen ihre eigenen Schlafhäuser mit.

Einen Freisitz habe ich auch gebaut (hat der ein oder andere hier vielleicht verfolgt) aus einem alten getrockneten Weihnachtsbaum, der jetzt kopfüber in einem Edelstahlständer steht und dessen Äste mit Sisalseil verbunden sind. Eine Schaukel hängt da auch drin.
Eigentlich sollte die Voli im Wohnzimmer neben der Couch stehen und der Freisitz am Fenster (ist schon mehr eine Art Erker, also mit schönem 180°-Blick), ABER jetzt im Winter ist es in der Ecke wo die Voli jetzt steht ständig dunkel und das will ich den kleinen nicht antun. Dann stelle ich die Voli den Winter über lieber ans Fenster und den Freisitz neben die Couch. Dazu aber meine Frage: Unter den Fenstern ist die Heizung. Ist das schlecht, wenn die Voli da so nah dran steht? Die warme Luft steigt ja auch hoch. :rolleyes:

Außerdem würde ich gerne ein Hanfseil in der Voli anbringen, habe aber Angst, dass die Tiere die Fasern so lose knabbern, dass sie sich daran erdrosseln können. Wenn ich auf der Arbeit bin, bekomme ich sowas ja nicht mit. Kann das passieren? Ich hätte auch noch eine Art Klettergerüst aus Hölzern und Seil, bei dem ich mich dasselbe frage.

Dann noch etwas zu den Fenstern... ich habe gelesen, dass Kathis gegen alles fliegen, wenn sie sich erschrecken. Da kann man dann ja wohl eher nichts dran ändern, aber wie handhabt ihr das sonst mit den Fenstern? Alles abzudunkeln wäre ja doof. Meine Scheiben sehen aus wie in Fachwerkhäusern, also im Glas ist eine Art Gitter. Es sind dann mehrere nur etwa 20x20cm große Quadrate an freier Glasfläche zu sehen. Reicht das wohl? Oder soll ich besser trotzdem noch Aufkleber o.ä. an die Scheiben machen?

Sobnst habe ich noch eine Frage zur Befestigung von Kork an der Voliere. Ich habe eine Packung gemischtes Kork bestellt, mit Scheiben, Rinde und Tunneln. Die Sachen sahen auf den Bildern allerdings schon sehr dünn aus und ich möchte ja nicht, dass sich die Kathis an Schrauben verletzen können. Wie befestige ich sowas dann am besten? Insbesondere die Scheiben bereiten mir Kopfzerbrechen, weil ich sie gerne wie Sitzbrettchen verwenden würde.

So und meine letzte Frage:
Ich sehe immer Bilder von wunderschön eingerichteten Volieren, wo auf dem Boden immer noch eine Art Spielplatz und noch mehr Futtertröge stehen. Ist sowas überhaupt sinnvoll? Bei allem, was ich bisher von Kathis weiß, müsste man das alles alle paar Stunden sauber machen, oder nicht? Steht ja genau in der Schusslinie. :uiuiui: und gehen sie überhaupt da dran oder halten sie sich eher oben auf?

Vielen Dank an alle, die diesen Roman gelesen haben und ich hoffe, ihr könnt mir vielleicht ein paar meiner Fragen beantworten? Ganz liebe Grüße! :)

(Oh und Fotos kann ich bei Interesse später noch machen)

Coco Chanel
Beiträge: 1409
Registriert: 21 Sep 2012 11:37

Re: Meine allerersten Kathis!!! <3

Beitragvon Coco Chanel » 16 Dez 2015 14:01

Hallo Crami, herzlich willkommen in unserer Kathi-Süchtigen-Selbsthilfegruppe *lol*. Herzlichen Glückwunsch zu den ersten Kathis, dass heißt jetzt schon, es werden nicht die letzten sein :P :wink:
Hanfseil mögen meine auch gerne und dass sie sich daran erdrosseln - mein Gott - das habe ich bisher nicht zu denken gewagt. Die Kathis tun so, als ob sie blöd wären, aber sind in echt unheimlich schlau :lol: 8)
Natürlich wollen wir Fotos sehen :shock: was für eine Frage :P Gute Wahl zur Darwin :)
Auf dem Boden habe ich die Fressschalen, da kacken sie komischerweise nicht rein! :D
:D

Benutzeravatar
Emmaly
Beiträge: 981
Registriert: 13 Nov 2013 09:45
Wohnort: Duisburg

Re: Meine allerersten Kathis!!! <3

Beitragvon Emmaly » 16 Dez 2015 15:56

Willkommen bei den Kathisüchtigen :-D

Toll, dass du den 4ren ein neues Zuhause Geben willst.

Hier im Forum kannst du alle deine Fragen loswerden. Hier wird dir geholfen :-)
Bild LG Sabine mit Mucki und Saphir Bild

Benutzeravatar
Crami
Beiträge: 19
Registriert: 04 Dez 2015 12:11
Wohnort: Wuppertal

Re: Meine allerersten Kathis!!! <3

Beitragvon Crami » 16 Dez 2015 17:38

Vielen Dank ihr zwei :)

Hier jetzt noch die fehlenden Bilder

Bild
Das ist eben der Platz, wo ich wahrscheinlich den Winter über die Voli hinstellen werde (Der Weihnachtsbaum und Notenständer etc. kommen dann natürlich noch weg) und wo unten die Heizung ist.

Bild
Und das ist dre Freisitz und dahinter die noch immer nicht fertige Voli (in der Ecke, wo es aktuell immer zu dunkel ist). Und ich bekomme Buchen- und Korkenzieheräste, juhuu! :D

Ich hoffe das hilft, um sich meine Probleme besser vorstellen zu können.

Und @Coco:
Das hat ja mit Intelligenz nichts zu tun. Ich habe das vor ein paar Wochen erst bei einem Nymphensittich gesehen, dass der an einem Plüschtier rumgeklettert und dann abgerutscht ist, und dann hing der in der Schleife, die das Plüschtier um den Hals hatte und konnte sich alleine nicht befreien. Darum mache ich mir da solche Gedanken. :|

Benutzeravatar
geierlady
Beiträge: 1746
Registriert: 28 Mai 2012 23:18
Wohnort: Düsseldorf

Re: Meine allerersten Kathis!!! <3

Beitragvon geierlady » 16 Dez 2015 19:34

Hallo Crami,
du hast dich ja schon ganz, ganz toll informiert und vorbereitet, Respekt! :)
Ich sage: Wenn du jedes Risiko eines Unfalls vermeiden wolltest, müsstest du ihnen eine leere Voli anbieten. :(
Ein Restrisiko bleibt leider immer.
Meine Yuki (grün) ist vor einiger Zeit mit der Kralle in einer Hirseklammer hängen geblieben und konnte sich nicht mehr befreien. Gut, dass ich im Raum war und es sofort gesehen habe.

Hast du die Knoten des Sisal-Seiles am Kletterbaum richtig fest gezogen?
Das Baumwollseil in der Voliere würde ich täglich kontrollieren. Da nagen sie gerne, wodurch sich Schlaufen bilden, in denen sie mit ihren Krallen hängen bleiben können.
Vielleicht kannst du noch ein wenig mehr Natur-Spielzeug zur Beschäftigung kaufen. Naturäste wären aber auch schon mal gut.
Zum Wohnzimmerfenster nahm Yuki trotz vorhandener Aufkleber Körperkontakt auf. :(
Seitdem arbeite ich zusätzlich mit abwaschbarer Fenster-Malkreide.

Ja, dann wünsche ich dir ein frohes Fest und guten Rutsch und am 5. Januar guten Einzug! :P :D :P
Viele Grüße
geierlady
mit Yuki und Paulchen
Unvergessen: Janosch

Coco Chanel
Beiträge: 1409
Registriert: 21 Sep 2012 11:37

Re: Meine allerersten Kathis!!! <3

Beitragvon Coco Chanel » 16 Dez 2015 23:45

die Ecke sieht wirklich hell und schön aus, aber ich glaube, eine Wandseite wäre für die Piepser ein bisschen Schutz-gebender. Ich habe meine Süßen in der Veranda stehen und hab die Fenster hinter der Voli mit grüner Fensterfolie abgeklebt. Vor die anderen Fenster habe ich durchscheinbare Gardinen, weil die Süßen sonst gegen die Scheibe donnern :( Da es im Winter nicht so hell wird und die Thermopen-Scheiben ja UV-Strahlen abweisen, habe ich oft von morgens bis abends die Birdlamp an. Meine Wellis danken mir mit einer relativ schnellen Mauser und sehen gerade wieder wie aus dem Ei gepellt aus :D Wenn die Süßen bei dir einziehen, willst du sie nie mehr missen =)
:D

Benutzeravatar
Crami
Beiträge: 19
Registriert: 04 Dez 2015 12:11
Wohnort: Wuppertal

Re: Meine allerersten Kathis!!! <3

Beitragvon Crami » 17 Dez 2015 08:10

@geierlady
Ja, ich möchte auch schon seit über einem Jahr Kathis haben und noch viel länger überhaupt wieder Vögel. Da hatte ich genug Zeit mich zu informieren. :D
Und wegen der Voli hast du wohl recht. :roll: Na, dann muss ich die Seil halt immer wieder kontrollieren. Gibt Schlimmeres. :)
Und mehr Spielzeug ist schon unterwegs (u.A. eine Kokosschaukel. Bin schon gespannt) und ich habe auch noch einiges an Materialien zum Selbermachen da, weiß nur noch nicht so recht, was ich damit bauen soll. Haha. Habe noch einiges an Seil und mehrere dünne Laubsägebretter in A4. Außerdem habe ich noch einige Sperrholzlatten, die zum Schutz in Möbelkartons waren und die ich extra aufbewahrt habe. Die müsste man doch auch gefahrlos benutzen können, oder?

Dankeschön und dir auch frohes Fest und guten Rutsch!! :) :)

@Coco
Ja, deshalb sollten sie da ja auch ursprünglich hin... :/ Aber im Moment wäre es da echt zu dunkel. Und so eine Birdlamp habe ich gar nicht... Kannst du mir vielleicht eine empfehlen? Am besten eine, die nicht so teuer ist. Die Voli und das ganze Zubehör waren schon ziemlich viel auf einmal. :(


Weiß vielleicht auch jemand? Ob es irgendwelche Folien gibt, die man auf Tabeten kleben kann, ohne dass die beim abziehen kaputt gehen? Also die Tapeten. Das wäre ja praktisch, wenn man seine Wände so etwas schützen könnte, und noch besser, wenn es da vielleicht schöne Motive wie Regenwälder oder sowas gäbe. Kam mir gerade so. :)

Benutzeravatar
geierlady
Beiträge: 1746
Registriert: 28 Mai 2012 23:18
Wohnort: Düsseldorf

Re: Meine allerersten Kathis!!! <3

Beitragvon geierlady » 17 Dez 2015 21:03

Crami hat geschrieben: Aber im Moment wäre es da echt zu dunkel. Und so eine Birdlamp habe ich gar nicht... Kannst du mir vielleicht eine empfehlen?

Schau mal hier!
Ich selber habe keine Profi-Ausstattung. Grundausleuchtung ist eine 15W Tageslicht LED, zusätzlich steht ein Sonnenspot mit dieser Vogellampe auf dem Flachdach der Voli.
Achte bei Kompaktlampen darauf, eine Fassung zu wählen, die eine herkömmliche 100w-Birne vertragen würde, sonst kokelt sie dir im Lauf der Zeit an.
Viele Grüße
geierlady
mit Yuki und Paulchen
Unvergessen: Janosch

Benutzeravatar
Crami
Beiträge: 19
Registriert: 04 Dez 2015 12:11
Wohnort: Wuppertal

Re: Meine allerersten Kathis!!! <3

Beitragvon Crami » 18 Dez 2015 09:13

Uuuh.... Ich muss ganz ehrlich sagen, dass mich das gerade ein wenig überfordert. :(
Mit Watt und Fassungen und dem ganzen Kram kenne ich mich überhaupt nicht aus und ich habe nun ein bisschen gegoogelt und da sagt auch jeder was anderes. Die meisten meinen auch, dass 15 Watt nicht reicht.
Ich bräuchte dann auch noch eine geeignete Lampe, aber habe gerade echt keine Ahnung... Ich denke, ich werde da mal meinen Stiefvater drauf ansetzen. Ich mache sonst nur Mist. :roll:
Aber danke dir!!

Benutzeravatar
geierlady
Beiträge: 1746
Registriert: 28 Mai 2012 23:18
Wohnort: Düsseldorf

Re: Meine allerersten Kathis!!! <3

Beitragvon geierlady » 18 Dez 2015 19:34

Crami hat geschrieben:Die meisten meinen auch, dass 15 Watt nicht reicht.

Eine 15W LED entspricht ungefähr einer herkömmlichen 150W Birne. :)
Viele Grüße
geierlady
mit Yuki und Paulchen
Unvergessen: Janosch


Zurück zu „Schöner Wohnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast