Federn rupfen im Nest ?!

Vererbung, Zucht, Geschlechtsbestimmung ...
Benutzeravatar
Bluemoon
Beiträge: 526
Registriert: 02 Jun 2013 21:05
Wohnort: Gütersloh

Federn rupfen im Nest ?!

Beitragvon Bluemoon » 25 Jan 2014 17:15

Ich habe eine Frage , Jacob brühtet ja . Er/sie hat Granulat mit im Brutkasten . Ist es dann normal , das sie sich noch ein paar Federn rupft und in der Brusthöhle verteilt ? Und nicht nur ihre von Sunny auch :uiuiui: :uiuiui: ist ja das erste mal das er brühtet .
Nicolé mit Charly + Luzi ,Timmy + Sunny , Elvis + Mia ,Lucky +Susi , Rocky + Sternchen , Blacky + Luna Hunde- : Jacky + Timba. Hasen : Klopfer + Hoppel + Mümmel , Wellis : Mia +Paulchen Unvergessen : Felix, Jacob, Streulch , Mac Gyver , Fünckchen

Benutzeravatar
Tinaeule
Beiträge: 941
Registriert: 23 Sep 2012 20:42

Re: Federn rupfen im Nest ?!

Beitragvon Tinaeule » 25 Jan 2014 18:55

Unsere Ziegen rupfen sich beim Brüten gern den Bauch komplett frei. Dabei geht es Ihnen offenbar gar nicht um die Polsterung des Nestes, sondern um die Herstellung eines "Brutbauches", je nackter der ist, desto besser überträgt sich die Körperwärme beim Brüten auf die Eier. Vielleicht machen das bei den Kathis ja auch die Herren mit, schließlich sind sie ja auch beim Brüten manchmal aktiv mitbeteiligt?!
Tina mit Eddie, Ducky, Sunny, Judy, Wölkchen und unsere Merle, sowie Lucy und Jan
Unvergessen Mabel und Gipsy
Und Lilli in der großen weiten Welt

Benutzeravatar
Jenny
Beiträge: 939
Registriert: 13 Apr 2013 17:45
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Federn rupfen im Nest ?!

Beitragvon Jenny » 25 Jan 2014 20:12

Ich hatte mal Kaninchen, die Nachwuchs bekommen haben. Da hatte sich die Mutter zur Geburt auch das ganze Fell am Bauch rausgerissen. Aber ich glaube, dass sie das tat, sodass die Baby-Kaninchen besser trinken können. Und um das Nest etwas besser zu polstern.
Bei Vögeln wäre mir das neu ^^
Viele Grüße,

Jenny mit Bilbo, Kiwi, Muffin und Pepper
Und immer bei uns: Yoda , Yoshi, Blue

Benutzeravatar
Federkugel
Beiträge: 226
Registriert: 10 Jul 2013 13:14

Re: Federn rupfen im Nest ?!

Beitragvon Federkugel » 25 Jan 2014 20:58

Hatte vorher noch nie von rupfen beim brüten gehört. Warum würden kathis das tun, aber hühner etc nicht :?

Benutzeravatar
Tinaeule
Beiträge: 941
Registriert: 23 Sep 2012 20:42

Re: Federn rupfen im Nest ?!

Beitragvon Tinaeule » 26 Jan 2014 00:23

Wie gesagt, bei Ziegen üblich, bei Kathis: k.A.
Tina mit Eddie, Ducky, Sunny, Judy, Wölkchen und unsere Merle, sowie Lucy und Jan
Unvergessen Mabel und Gipsy
Und Lilli in der großen weiten Welt

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 343
Registriert: 28 Dez 2010 12:25

Re: Federn rupfen im Nest ?!

Beitragvon Michael » 26 Jan 2014 11:23

als Lu und Luna meinten sie müssten eine Familie gründen hatten sich sogar beide gerupft, laut unserer TÄ mache sie das zur besseren Wärmeübertragung. Die beiden sahen schlimm aus, nach der Brut sahen sie dann wieder aus wie neu :wink:
Schüß
Michael

Benutzeravatar
snoere
Administratöse & Netzwerkler
Beiträge: 8514
Registriert: 31 Mai 2003 16:47
Wohnort: 48163 Münster
Kontaktdaten:

Re: Federn rupfen im Nest ?!

Beitragvon snoere » 27 Jan 2014 12:09

Einige Katharinasittiche machen das, andere wiederum nicht. Nach welchem Schema sie sich entscheiden, weiß ich allerdings auch nicht. ;)
So lange die Haut intakt bleibt (auch beim Partner), es also beim reinen Auszupfen von Kleingefieder bleibt und nicht in Aggressionen mündet, würde ich sie machen lassen.

Gruß,
Siggi

Benutzeravatar
Federkugel
Beiträge: 226
Registriert: 10 Jul 2013 13:14

Re: Federn rupfen im Nest ?!

Beitragvon Federkugel » 27 Jan 2014 19:16

Vielleicht hängt es von der Zimmertemperatur ab. Damit meine ich, dass sie sich vielleicht rupfen wenn es für kücken ansonsten zu kalt ist
Viele grüße von Horus und Kiki!
Und klarerweise auch von mein kleiner Poseidon (?.?.2012 - 25.8.2013)


Zurück zu „Nachwuchs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast