Die wollen nur Samen und Körner!

Das kann man doch bestimmt auch fressen
Tinsche
Beiträge: 17
Registriert: 31 Jul 2011 14:27

Die wollen nur Samen und Körner!

Beitragvon Tinsche » 04 Okt 2013 17:58

Hallo,
bräuchte dringend Euren Rat: was ich meinen 2 Damen auch anbiete, sie wollen am Liebsten Körner und Hirse. Obst - keine Chance. Gemüse? No way! Ich geb nicht auf und mach das Spiel seit 1,5 Jahren, aber was ich auch anbiete - sie wollen es nicht :( Dabei will ich auch nicht immer trockenes Brot (naja, der Vergleich ist vielleicht nicht der Beste...). Ich nehme lasse das Obst/Gemüse allerdings auch nicht so lange im Käfig (max 4 Stunden), weil es ansonsten ja verdirbt und das nicht gut sein kann... Ich möchte nicht, dass es meinen beiden an irgendwas fehlt. Auch mit Kräutern versuche ich es regelmäßig, natürlich aus dem eigenen Garten und ungespritzt! Ich habe an den Federn unterhalb der Flugfedern gesehen, dass es bei beiden ein paar Federn gibt, die am Rande wie ausgefranst wirken. Aber die beiden betreiben ordentliche Federpflege, baden täglich sind agil, gut gelaunt und klettern was das Zeug hält. Also verhaltenstechnisch einwandfrei. Habt Ihr einen Tip für mich?

Danke schon im Voraus!
Grüße,
Tina

Benutzeravatar
Tinaeule
Beiträge: 941
Registriert: 23 Sep 2012 20:42

Re: Die wollen nur Samen und Körner!

Beitragvon Tinaeule » 04 Okt 2013 18:24

Hast Du es mal mit Keimfutter versucht? Das sieht ja so ähnlich aus wie die Körner, aber hat sogar noch mehr Vitamine und Mineralstoffe als das fertige Gemüse. Mit ner Prise Eifutter drüber haben sich meine geradezu draufgestürzt. Und ansonsten: Apfel kleingewchnitten, gerieben im Napf, mit Körnern vermischt, aufgespießt und reingehängt, und das gleiche mit Paprika, Birne, Karotte und Vo, hast Du schon alles versucht?
Tina mit Eddie, Ducky, Sunny, Judy, Wölkchen und unsere Merle, sowie Lucy und Jan
Unvergessen Mabel und Gipsy
Und Lilli in der großen weiten Welt

Benutzeravatar
geierlady
Beiträge: 1746
Registriert: 28 Mai 2012 23:18
Wohnort: Düsseldorf

Re: Die wollen nur Samen und Körner!

Beitragvon geierlady » 04 Okt 2013 21:30

Uiuiui, das sind ja hartnäckige Obst-Verweigerer! :uiuiui:
Bei uns hat letztendlich auch die Müsli-Methode zum Erfolg geführt: kleine Obst-und Gemüsewürfel unter die Körner gemischt, darauf haben sie sich merkwürdigerweise gestürzt.
Nach wenigen Müsli-Mahlzeiten konnte ich Körner und Frischkost wieder trennen, und sie haben das Obst gefressen.

Hast du denn ein Vitamin-Präparat gegeben? Wenn nicht, würde ich ihnen mal eine Korvimin-Kur verpassen.

http://www.ebay.de/sch/i.html?_odkw=kor ... acat=20734
Viele Grüße
geierlady
mit Yuki und Paulchen
Unvergessen: Janosch

Tinsche
Beiträge: 17
Registriert: 31 Jul 2011 14:27

Re: Die wollen nur Samen und Körner!

Beitragvon Tinsche » 04 Okt 2013 22:31

Hi,
vielen Dank für Eure schnellen Antworten! Vitaminpräparat hab ich gegeben bzw gebe ich regelmäßig. Aber das mit dem Kleinreiben hab ich noch nicht versucht - morgen früh geht's los! Danke übrigens für den Ebay-Link! Keimfutter hab ich ehrlich gesagt noch nicht probiert. Auch das gehe ich gleich mal an.
Ich berichte von meinen Erfolgen (ich bin Optimist 8) )

Danke nochmal!
Grüßle
Tina

Benutzeravatar
Moni
Moniratorin & Netzwerkler
Beiträge: 9270
Registriert: 11 Okt 2003 14:08
Wohnort: Haibach, um die Ecke von Aschaffenburg, dem bayerischen Nizza ;-)
Kontaktdaten:

Re: Die wollen nur Samen und Körner!

Beitragvon Moni » 05 Okt 2013 13:33

Tinsche hat geschrieben:Hallo,
bräuchte dringend Euren Rat: was ich meinen 2 Damen auch anbiete, sie wollen am Liebsten Körner und Hirse. Obst - keine Chance. Gemüse? No way! Ich geb nicht auf und mach das Spiel seit 1,5 Jahren, aber was ich auch anbiete - sie wollen es nicht :( Dabei will ich auch nicht immer trockenes Brot (naja, der Vergleich ist vielleicht nicht der Beste...). Ich nehme lasse das Obst/Gemüse allerdings auch nicht so lange im Käfig (max 4 Stunden), weil es ansonsten ja verdirbt und das nicht gut sein kann... Ich möchte nicht, dass es meinen beiden an irgendwas fehlt. Auch mit Kräutern versuche ich es regelmäßig, natürlich aus dem eigenen Garten und ungespritzt! Ich habe an den Federn unterhalb der Flugfedern gesehen, dass es bei beiden ein paar Federn gibt, die am Rande wie ausgefranst wirken. Aber die beiden betreiben ordentliche Federpflege, baden täglich sind agil, gut gelaunt und klettern was das Zeug hält. Also verhaltenstechnisch einwandfrei. Habt Ihr einen Tip für mich?

Danke schon im Voraus!
Grüße,
Tina


Ganz ehrlich, Tina, so zimperlich bin ich nicht :D . 4 Stunden erscheinen mir für einen Kathi ein bissel wenig um sich an etwas 'ranzupirschen, was er(sie vielleicht nicht mag. Wirklich frisches (!) Obst verdirbt auch nicht so schnell, als dass die Tiere erkranken könnten. Obst und Gemüse werden bei uns morgens bei der Fütterung reingestellt und abends vor dem Schlafengehen wieder 'rausgenommen ... d.h. was dann noch übrig ist :wink:
Obstfliegen im Sommer kann ich nicht vermeiden, aber die gibt es in der Natur doch auch ... und manchmal mögen sie es erst recht gerne matschelig (wenn ich da nur an die Banane denke :roll: )

Siggi hat davon berichtet, dass sie auch mal einen Obsttag für die Kathis einlegt. Probier das doch mal an einem Wochenende aus ... wenn es nix anderes gibt, bleibt der verwöhnten Bande nix anderes übrig ... als zu kosten oder eben zu verhungern :lol: (Sorry, das war jetzt bös :oops: ... aber manchmal geht es nicht anders, als sie zu ihrem Glück zu zwingen)


Keine Sorge, ausgefranste Federn kommen immer mal vor. Die Kathis mausern zwei Mal im Jahr, im Frühjahr und im Herbst. Bei der Herbstmauser werden meisten Teile des Großgefieders erneuert. Du hast also gute Chancen, dass deine Mädels bald wieder prächtig ausschauen. Die Mauser kannst du gut mit dem Mineralfuttermittel KORVIMIN ZVT+Reptil unterstützen, es wird einfach übers Futter gestreut.

Alles Gute und viele
Lieben Gruß von Moni und ihren Seelenvögeln
In meinem Herzen: Maxi, Moritz, Henry, Sammy, Charlie und Christo
www.kathiparadies.de
www.facebook.com/Kathiparadies
www.facebook.com/Linnieworld


Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten. Wilhelm Busch

Benutzeravatar
angel
Moderatorin & Netzwerkler
Beiträge: 2149
Registriert: 15 Mär 2005 18:12
Wohnort: MVP

Re: Die wollen nur Samen und Körner!

Beitragvon angel » 05 Okt 2013 18:31

Hallo Tina,

da hast Du ja zwei ganz besondere Exemplare :D

Ich seh's aber wie Moni. Lass das Frischfutter länger stehen. Wenn es immer wieder verschwindet bevor man "Kontakt aufnehmen" konnte, können sie ja noch nicht sicher sein, ob das böse Futter beißt oder nicht :D das ist typische Kathilogik ! Tot starren und dann angreifen.

Wenn Du Bedenken wegen des Gärprozesses hast, gib ausschließlich Gemüse. Das trocknet maximal ein. Aus diversen Gründen gibt es bei mir schon seit Jahren kein Obst mehr. Dafür werden Gurken, Möhren, Paprika, Fenchel, Stangensellerie, Chili, Radieschen etc. gern genommen.

Meine sind etwas verwöhnt und fressen es nur klein geschnitten als "gemischten Salat". Heißt ich schneide ca. 0,5 cm große Würfel und mische immer 3-4 Sorten Gemüse. Da ist dann für jeden etwas dabei. Im Stück oder aufgespießt hatte ich leider kein Glück.

Also... hartnäckig dran bleiben !

LG Jana

Tinsche
Beiträge: 17
Registriert: 31 Jul 2011 14:27

Re: Die wollen nur Samen und Körner!

Beitragvon Tinsche » 05 Okt 2013 19:24

Ihr hatte ja sooo Recht! Hab heute morgen geraspelte Karotte mit ein paar Körnern (aber nicht zu vielen!) gemischt und zunächst skeptische Blicke geerntet. Heute Mittag - unverändert - da waren vielleicht ein paar Körner geknackt, aber die Karotten blieben unangetastet. Und vor 5 Minuten konnte ich beobachten, wie sich beide ausschließlich mit den Karottenraspeln beschäftigt haben! Scheint ihnen zu schmecken :P Freu mich, denn ich vermute, dass die leicht gefransten Federn vielleicht von einer Mangelernährung kommen könnten. Und ich bin - wie Ihr wißt - alles andere als ein Experte, aber wenn man den Quervergleich zu den Menschen macht, ist echtes Obst und Gemüse doch besser als ein Vitaminpräparat in Tablettenform. Werde das jetzt mit unterschiedlichen Sorten von Gemüsen ausprobieren und auch mal schauen, ob sie nicht doch auf Obst stehen 8)
Hätte definitiv auch selbst darauf kommen können, dass das Raspeln und Mischen Sinn macht :oops:

Vielen Dank nochmal für Eure Tips!
Grüße
Tina

Benutzeravatar
Sittich-Pappa
Netzwerkler
Beiträge: 1534
Registriert: 05 Jun 2012 09:29
Wohnort: Im Reich der Kuckucksuhren

Re: Die wollen nur Samen und Körner!

Beitragvon Sittich-Pappa » 06 Okt 2013 10:46

Tinsche hat geschrieben:...denn ich vermute, dass die leicht gefransten Federn vielleicht von einer Mangelernährung kommen könnten.

Eher mechanische Beanspruchung durch flügelschlagen gegen ein Hindernis oder durch runder fallen.
LG von Olli
und den Kathis:

Clyde,Minni,Stitch,Tom,Casper,Struppi,Lucky,Sunny,Elvis,Teddy,Felix,Falco,Faxe,Chico,Speedy,Kalle,Bolle,Max,Moritz, Diana,Wiki,Balu,Freddy,Sam,Alice,Luci

"Ein großer Mensch ist derjenige, der sein Kinderherz nicht verliert."

Benutzeravatar
bieberhoernchen
Beiträge: 2183
Registriert: 13 Jan 2012 08:01
Wohnort: RSK

Re: Die wollen nur Samen und Körner!

Beitragvon bieberhoernchen » 06 Okt 2013 12:12

hab nicht alles gelesen :oops:
hatte auch einen bekommen, der etwas zerzaust aus sah, die Stangen beim Vorbesitzer waren zu nah am Gitter und das zur Verfügung gestellte Schlafhäuschen war zu klein, ist immer angestoßen, nach der ersten Mauser bei mir sieht das schon viel besser aus

zu Obst und Gemüse
kann auch an den Farben liegen
Paprika nehmen meine nur in Gelb und Rot
Äpfel auch nur in Kräftigen Farben ( Delizius und Granny = bah, ist ja Grün )
Möhren bei meinen nur wenn ich sie schäle und auf ca. 2 - 3 cm Stücken auf spieße ( es sei denn meine Wachteln bekommen geraspelte dann wird unten geklaut )
Mais mal ja mal wird es verweigert
das einzige Grüne sind Gurke oder Salat

es gibt auch Obst als Pellets
ist aber nicht gerade preiswert und nicht garantiert das sie dran gehen, hab ich auch da, wird aber nur selten gefressen obwohl ich ein Pärchen habe die vom Vorbesitzer nur damit ernährt wurden
Grüße von Birgit
das Bibberhörnchen Bild

Ein wahrer Freund ist ein Mensch der zwar dein Lachen sieht, aber spürt, dass deine Seele weint.

milka1
Beiträge: 92
Registriert: 12 Okt 2012 21:28

Re: Die wollen nur Samen und Körner!

Beitragvon milka1 » 06 Okt 2013 14:45

Huhu,

ich lass Obst und Gemüse auch den ganzen Tag in der Voliere. Am Anfang habe ich morgens nur Obst und Gemüse gegeben und erst als ich um 14 Uhr von der Arbeit nach Hause kam, gab es Körner. Da hatten die keine Wahl als gesundes zu essen. ICh muss es nur in grobe Stücke schneiden. Und es ist Tagesabhängig, was gerade angesagt ist. Während es gestern nur und ausnahmslos Gurken waren, sind es heute nur Weintrauben und morgen können es nur Äpfel sein. Ich gebjeden Tag alles, mitlerweise mit Körnern zur gleichen Zeit und es wird von allem was gefressen.

Übrigens ist Keimfutter besonders toll und wertvoll. Damit erschlägt man jede Menge Vitamine und Mineralien ;)

Dranbleiben :)
viele Grüße

Milka

Linus und Maya, Sky, Jack, Elly Sally


Zurück zu „Ernährung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast