Golliwoog : "Atmungsflocken" in Blumenerde!! giftig?!

Das kann man doch bestimmt auch fressen
Kathi
Beiträge: 7
Registriert: 12 Jul 2014 15:11

Golliwoog : "Atmungsflocken" in Blumenerde!! giftig?!

Beitragvon Kathi » 10 Feb 2015 22:13

Hallo ihr Lieben,

ich habe neulich mal wieder frischen Golliwoog als Futterpflanze gekauft, denn meine beiden Kathis lieben sie!

Mila hat die ganze Pflanze "abgegrast" und heute saß sie ständig im Blumetopf und hat darin herumgewühlt...
Ist ja auch nett anzusehen, ABER ich habe dann kleine weiße "Steinchen" in der Erde entdeckt!
Habe etwas gegoogelt und bin auf sogenannte Atmungsflocken gestoßen!

Meine Vermutung: das ist doch bestimmt nicht gut für die Kathis, wenn nicht sogar giftig, oder!?
Ich habe gleich zur Enttäuschung meiner Mila, den Topf aus der Voliere genommen und durch Katzengras ersesetzt....

Das darf doch aber eigentlich nicht sein, oder - wenn es als Tierfutterpflanze verkauft wird, dass dann in der Erde Chemie enthalten ist? !!

Was sagt ihr denn dazu?

Liebe Grüße von den 3 Kathis
Kathi mit Mila und Filou

Benutzeravatar
geierlady
Beiträge: 1746
Registriert: 28 Mai 2012 23:18
Wohnort: Düsseldorf

Re: Golliwoog : "Atmungsflocken" in Blumenerde!! giftig?!

Beitragvon geierlady » 11 Feb 2015 20:43

Ich würde einfach im Geschäft nochmal nachfragen, was das ist, woraus es besteht und ob es vogelsicher ist. :oah:
Du könntest den Golliwoog auch umtopfen und die Erde mit etwas Vogelsand mischen, um die Gefahr der Schimmelbildung zu verringern. :)
Viele Grüße
geierlady
mit Yuki und Paulchen
Unvergessen: Janosch

Benutzeravatar
Tinaeule
Beiträge: 941
Registriert: 23 Sep 2012 20:42

Re: Golliwoog : "Atmungsflocken" in Blumenerde!! giftig?!

Beitragvon Tinaeule » 11 Feb 2015 20:57

Mein persönliches Vertrauen in Verkaufspersonal ist in den letzten Jahren zunehmend erschüttert worden. Ich würde die Erde austauschen und gut.
Tina mit Eddie, Ducky, Sunny, Judy, Wölkchen und unsere Merle, sowie Lucy und Jan
Unvergessen Mabel und Gipsy
Und Lilli in der großen weiten Welt

Benutzeravatar
keiax
Beiträge: 2932
Registriert: 27 Mai 2008 20:46
Wohnort: Raum Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Golliwoog : "Atmungsflocken" in Blumenerde!! giftig?!

Beitragvon keiax » 11 Feb 2015 23:23

Kathi hat geschrieben:Das darf doch aber eigentlich nicht sein, oder - wenn es als Tierfutterpflanze verkauft wird, dass dann in der Erde Chemie enthalten ist? !!

Ist dass ja auch nur bis zu einem gewissen maße ... bis zu einem gewissen Grad ist ja alles Chemie ;-)

Athmungsflocken bestehen aus Perlit, einem Vulkanischen Mineral
http://de.wikipedia.org/wiki/Perlit_%28Gestein%29
http://www.perlit-deutschland.de/index.html
Birds! Birds need flying. Flying is freedom, and, and not having to rely on anyone.
Jewl , Rio (Movie)
4 Katharinen Louise, Kiki,Greeny,Sunny
4 Welli Eddy, Spikey und Saphira Lilly
Unvergessen: Charly & Eiki, Balu,Susi,Sissi,Fiby

Benutzeravatar
Emmaly
Beiträge: 981
Registriert: 13 Nov 2013 09:45
Wohnort: Duisburg

Re: Golliwoog : "Atmungsflocken" in Blumenerde!! giftig?!

Beitragvon Emmaly » 12 Feb 2015 06:21

Also Natur und somit ungiftig, solange nicht im Übermaß gefressen?
Bild LG Sabine mit Mucki und Saphir Bild

Coco Chanel
Beiträge: 1409
Registriert: 21 Sep 2012 11:37

Re: Golliwoog : "Atmungsflocken" in Blumenerde!! giftig?!

Beitragvon Coco Chanel » 12 Feb 2015 18:24

unter perlit giftig für tiere? findet man einiges, die meisten sagen es ist ungiftig, weil natürlich. In terrarium-wikipedia steht "Blumenerde: Ein Substrat für Trockenterrarien ist alte Blumenerde. Keinesfalls dürfen in dieser Erde Perlit oder Pestizide enthalten sein, da diese für Terrarientiere schädlich sein können. Blumenerde kann schnell verrotten und übel riechen, wenn sie nass wird."
Also ich würde auch die Erde wechseln :roll:
:D

Benutzeravatar
KathisSindToll
Beiträge: 69
Registriert: 04 Jan 2015 12:50

Re: Golliwoog : "Atmungsflocken" in Blumenerde!! giftig?!

Beitragvon KathisSindToll » 12 Feb 2015 22:31

Unsere Racker finden auch relativ schnell die Erde interessanter als die Pflanze und wir nehmen den Golliwoog/Bio-Basilikum dann recht flott wieder raus. Was nehmt Ihr denn dann immer für Erde? Ist "normale" Blumentopferde nicht evtl. auch gedüngt ohne das das dringend auf der Verpackung steht?
Viele Grüße
vom Frauchen und Herrchen
von Crispy, Fips, Maddy und Fin

Benutzeravatar
snoere
Administratöse & Netzwerkler
Beiträge: 8514
Registriert: 31 Mai 2003 16:47
Wohnort: 48163 Münster
Kontaktdaten:

Re: Golliwoog : "Atmungsflocken" in Blumenerde!! giftig?!

Beitragvon snoere » 13 Feb 2015 08:39

Man kann die Erde auch einfach abdecken, dann muss man sie nicht austauschen. :)
Siggi

Benutzeravatar
Tinaeule
Beiträge: 941
Registriert: 23 Sep 2012 20:42

Re: Golliwoog : "Atmungsflocken" in Blumenerde!! giftig?!

Beitragvon Tinaeule » 13 Feb 2015 09:33

Womit abdecken? Das sind doch ganz viele kleine Stengelchen, da kann ich doch z.B keine Kokosmattefür den Winterschutz nehmen? Bin für jede Idee sehr dankbar, da meine Racker denselben Unfug machen: Pflanzen rausreißen (2 min) und dann die Erde beackern ( den Rest der Zeit). :rolleyes:
Tina mit Eddie, Ducky, Sunny, Judy, Wölkchen und unsere Merle, sowie Lucy und Jan
Unvergessen Mabel und Gipsy
Und Lilli in der großen weiten Welt

Benutzeravatar
bieberhoernchen
Beiträge: 2183
Registriert: 13 Jan 2012 08:01
Wohnort: RSK

Re: Golliwoog : "Atmungsflocken" in Blumenerde!! giftig?!

Beitragvon bieberhoernchen » 13 Feb 2015 20:52

Ich stelle die in einen tieferen Topf und streue dann gut 1 - 2 cm Vogelsand drüber, bis jetzt hat noch keiner tiefer gegraben
Grüße von Birgit
das Bibberhörnchen Bild

Ein wahrer Freund ist ein Mensch der zwar dein Lachen sieht, aber spürt, dass deine Seele weint.


Zurück zu „Ernährung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast