Dutchys

Fragen zu kranken oder verletzten Tieren
Benutzeravatar
snoere
Administratöse & Netzwerkler
Beiträge: 8514
Registriert: 31 Mai 2003 16:47
Wohnort: 48163 Münster
Kontaktdaten:

Dutchys

Beitragvon snoere » 06 Aug 2015 22:02

Alle Jahre wieder ...

Die rote Vogelmilbe ist wieder da. Nicht überraschend, denn wir beschäftigen uns jedes Jahr miteinander. :D
Da meine Vögel immer frische Äste und anderes Zeugs aus der Natur bekommen, ist es zu erwarten, dass auch derartiges überflüssiges Krabbelgetier eingschleppt wird. Dieses Jahr ist es recht trocken, daher ist der erste Befall erst jetzt aufgetreten. Bevorzugt halten sich die Milben an den Schlafkästen auf. Von dort haben sie es nachts nicht sehr weit zu den Vögeln. Aber auch in Ritzen und Spalten in der Wand und an der Decke habe ich bereits Kolonien entdeckt.

Nundenn.
Bisher habe ich jedes Jahr erfolgreich das Silikat von Agrinova angewandt. Zwei Behandlungen mit etwa 2 Wochen Abstand - danach war wieder Ruhe ... bis zum nächsten Jahr. Dieses Jahr probiere ich etwas Neues: Dutchys, eine Raubmilbenart aus der Familie Laelapidae, die Allerlei Kleinzeugs verspeisen, so eben auch die rote Vogelmilbe.Insgesamt 8 Stellen habe ich nun mit den Raubmilben "beimpft", bin echt gespannt. Als ich nach ein paar Stunden mal geschaut habe, krabbelte es schon wie auf nem Ameisenhaufen. Die Tierchen, die da per Post aus den Niederlanden kamen, fühlten sich offensichtlich sauwohl.
Zwei Wochen sollten die nun in der Voliere bleiben.
Dann werde ich Kontrollröhrchen aufhängen und anwarten ...

Hat von euch schon mal jemand diese Raubmilben getestest?
Siggi

Benutzeravatar
geierlady
Beiträge: 1746
Registriert: 28 Mai 2012 23:18
Wohnort: Düsseldorf

Re: Dutchys

Beitragvon geierlady » 07 Aug 2015 20:22

Bislang brauchte ich sie nicht, aber bei Befall mit roter Vogelmilbe würde ich genau diese Art der Bekämpfung wählen.
Das ist ja ärgerlich, dass die Biester bei euch immer wieder kommen. :(
Ich wünsche dir fleißige und gefräßige Dutchys. :wink:
Berichte doch mal, ob sie ihren Job gut gemacht haben!
Viele Grüße
geierlady
mit Yuki und Paulchen
Unvergessen: Janosch

Coco Chanel
Beiträge: 1409
Registriert: 21 Sep 2012 11:37

Re: Dutchys

Beitragvon Coco Chanel » 07 Aug 2015 21:01

Oh je... Ein See einer Freundin war voller Karpfen, eine Anglerin empfahl einen Hecht reinzusetzen, was sie lieber ließ...
Ich glaub, ich hätte weder rote Milben noch Dutchys gern in meiner Wohnung. :( und ich dachte immer, flying dutchmans wären Segelboote :lol: :lol: :lol: :D
:D

Benutzeravatar
Emmaly
Beiträge: 981
Registriert: 13 Nov 2013 09:45
Wohnort: Duisburg

Re: Dutchys

Beitragvon Emmaly » 08 Aug 2015 01:03

Ich bringe meinen Lieblingen auch viele Hölzer aus demn Parks und Gärten mit ..... ich schau mal nach ob sich Milben eingeschlichen haben ... :uiuiui:
Bild LG Sabine mit Mucki und Saphir Bild

Coco Chanel
Beiträge: 1409
Registriert: 21 Sep 2012 11:37

Re: Dutchys

Beitragvon Coco Chanel » 08 Aug 2015 11:35

Meinst du diese rote Vogelmilbe??? die "Vogelhalterkrätze" machen kann? https://de.wikipedia.org/wiki/Rote_Vogelmilbe

diese Frage, wie Dutchys wirken/helfen wird in den Foren unterschiedlich diskutiert, die Antworten sind aber schon älter.
z.B. http://www.vogelforen.de/prachtfinken-a ... iller.html

http://www.refona.nl/refona/pages/de/du ... hp?lang=DE
:D

Benutzeravatar
bieberhoernchen
Beiträge: 2183
Registriert: 13 Jan 2012 08:01
Wohnort: RSK

Re: Dutchys

Beitragvon bieberhoernchen » 08 Aug 2015 12:32

meine Nächste frage wäre gewesen, wie werde ich denn später die Dutchys los, aber dank dem Link ist die Frage beantwortet

Auszug aus dem unteren Link:
>Sie pflanzen sich dann allerdings nicht fort und werden sich, falls nötig, gegenseitig aufessen. Den Vögeln können sie jedoch nichts anhaben. Hält der Nahrungsmangel an, sterben sie nach einigen Wochen aus. Eine erwachsene Raubmilbe lebt im Durchschnitt 6 Wochen.<
Grüße von Birgit
das Bibberhörnchen Bild

Ein wahrer Freund ist ein Mensch der zwar dein Lachen sieht, aber spürt, dass deine Seele weint.

Benutzeravatar
snoere
Administratöse & Netzwerkler
Beiträge: 8514
Registriert: 31 Mai 2003 16:47
Wohnort: 48163 Münster
Kontaktdaten:

Re: Dutchys

Beitragvon snoere » 09 Aug 2015 22:26

Juhu.

Klar, werde berichten.

Also, zunächst: meine Vögel leben in einer Außenvoliere samt Schutzhaus. Weder die rote Vogelmilbe (@ Coco: ja, genau die rote Vogelmilbe ;) ) noch die Dutchys sind bei mir im Haus,
Ich hatte allerdings auch schonmal die rote Vogelmilbe im Haus, damals habe ich sie mit Agrinova erfolgreich bekämpft, einmal, dann war Ruhe.
Nur in der Außenvoliere schlepp ich sie mir halt immer wieder ein. Ich denke nicht, dass ich das verhindern kann.

Das mit den Karpfen und dem Hecht versteh ich nicht ganz. Ich hab keine Karpfen in der Voliere. :lol: :wink:
Ne, im Ernst. Ich versteh schon, worauf du hinaus willst. Aber diese Raubmilben sind genau dafür da. Wie bieberhörnchen schrieb, haben sie nur eine begrenzte Lebensdauer. Wenn sie nix mehr zu fressen haben, vermehren sie sich einfach nicht mehr und sterben dann irgendwann wieder aus.

Aber stimmt schon, als ich da die kleinen Dutchys vor sich in krabben sah, juckte es automatisch am ganzen Körper. :D

Grüßle,
Siggi

Benutzeravatar
keiax
Beiträge: 2932
Registriert: 27 Mai 2008 20:46
Wohnort: Raum Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Dutchys

Beitragvon keiax » 11 Aug 2015 08:17

Na den Hecht kann man doch nachher auch essen genauso wie die Karpfen, und gut zubereitet schmeckt er finde ich auch noch besser ;-)
Was aber nicht heißt das man die Dutchys essen soll ;-)

Benutzeravatar
Moni
Moniratorin & Netzwerkler
Beiträge: 9270
Registriert: 11 Okt 2003 14:08
Wohnort: Haibach, um die Ecke von Aschaffenburg, dem bayerischen Nizza ;-)
Kontaktdaten:

Re: Dutchys

Beitragvon Moni » 11 Aug 2015 09:28

Ach herrje :uiuiui: :uiuiui: :uiuiui: Na, wenigstens trägst du es mit Humor und weißt dich zu wehren :P :wink:

Ich wünsche euch, dass sich die Dutchys den Bauch so richtig vollschlagen :D
Lieben Gruß von Moni und ihren Seelenvögeln
In meinem Herzen: Maxi, Moritz, Henry, Sammy, Charlie und Christo
www.kathiparadies.de
www.facebook.com/Kathiparadies
www.facebook.com/Linnieworld


Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten. Wilhelm Busch


Zurück zu „Gesundheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast