Anfänger Fragen zu Voliere / Käfig

Volieren, Spielzeuge, Zubehör allgemein ...
Benutzeravatar
keiax
Beiträge: 2932
Registriert: 27 Mai 2008 20:46
Wohnort: Raum Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Anfänger Fragen zu Voliere / Käfig

Beitragvon keiax » 24 Jan 2016 16:47

Auch da schliesse ich mich Snoere an,
Vögel im Schlafzimmer sollte nach möglichkeit aus verschiedenen gründen vermieden werden.
Hygiene und die Entstehung von Alergien. Schlussendlich kann, wenn eine veranlagung dazu vorhanden
ist eben auch die dauerhafte exposition von Federstaub zu einer Alergie führen.

Dazu kommt dass zumindest unsere chaoten, gerne im Mittelpunkt stehen, und deshalb auch häufiger mal ihre
Menschen heranpfeifen, was auch mal entsprechend laut werden kann (Kathis sind im schnitt zwar leise, Kontaktrufe können aber erstaunlich laut werden).
Im Wohnzimmer sind sie mehr im Mittelpunkt, somit hat man auch mehr von ihrem faszinierenden Sozialverhalten und ihrer Gesellschaft.

Zu guter Letzt, bei einer Papageienhaltung sollte auch dein Mann dahinter stehen. Die chaoten sind zwar meistens friedlich, aber es kann auch mal heiss her gehen.
Vor allem sind sie nicht dumm, sondern im Gegenteil, recht intelligent, und proberen auch durchaus mal aus wie weit sie gehen können und ggf. auch wie sie
ihre Halter gegeneinander ausspielen können (Der Eine gibt mir keinen Apfel ... na dann ruf ich halt den Anderen). Dass Federn sich in der Wohnung verteilen ist
praktisch normal, die Wohnung federfrei zu halten ist ungefähr so gut möglich wie sie bei Hunden und Katzen Fellfrei zu halten.
Birds! Birds need flying. Flying is freedom, and, and not having to rely on anyone.
Jewl , Rio (Movie)
4 Katharinen Louise, Kiki,Greeny,Sunny
4 Welli Eddy, Spikey und Saphira Lilly
Unvergessen: Charly & Eiki, Balu,Susi,Sissi,Fiby

Benutzeravatar
geierlady
Beiträge: 1746
Registriert: 28 Mai 2012 23:18
Wohnort: Düsseldorf

Re: Anfänger Fragen zu Voliere / Käfig

Beitragvon geierlady » 24 Jan 2016 21:37

keiax hat geschrieben:Zu guter Letzt, bei einer Papageienhaltung sollte auch dein Mann dahinter stehen.

Das ist ein ganz wichtiger Punkt. Alle Familienmitglieder müssen mit den neuen Mitbewohnern einverstanden sein, auch wenn sie Kotbomben werfen und Körner und Federn auf den Boden fallen lassen.
Wenn das nicht der Fall ist, werden sie allzu oft nach kurzer Zeit wieder abgegeben.
Viele Grüße
geierlady
mit Yuki und Paulchen
Unvergessen: Janosch

Madainn
Beiträge: 13
Registriert: 22 Jan 2016 12:33

Re: Anfänger Fragen zu Voliere / Käfig

Beitragvon Madainn » 25 Jan 2016 18:28

Ja, das ist leider bei allen Tieren so, daher versuche ich mich auch VORHER eingehen zu informieren :wink:

Danke für eure Meinung, ich denke dann kommen die Kathis halt doch ins Wohnzimmer :D

Benutzeravatar
Tinaeule
Beiträge: 941
Registriert: 23 Sep 2012 20:42

Re: Anfänger Fragen zu Voliere / Käfig

Beitragvon Tinaeule » 25 Jan 2016 19:32

Meine leben auch im offenen Wohn-, Eß- und Küchenbereich. Was bedeutet: Fast alle Pflanzen außer Bioküchkräuter mussten weg, Vasen mussten mit Sand aufgefüllt werden, Kunstgegenstände etc. mit doppelseitigem Klebeband auf dem Regal festgetackert, alles mit Teflonbeschichtung verschenkt, Gardinen vogelsicher, Etc.
Aber mit Vogelbaum, Schaukeln von der Decke, Spielplätzen auf den Regalen etc. war der Fernseher als Landeplatz nie sehr attraktiv und lebt auch noch. Und zum Glück haben wir überall Fliesen! :uiuiui:
Tina mit Eddie, Ducky, Sunny, Judy, Wölkchen und unsere Merle, sowie Lucy und Jan
Unvergessen Mabel und Gipsy
Und Lilli in der großen weiten Welt


Zurück zu „Schöner Wohnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast