Streit in meiner Kathifamilie

Schwanzfächern, Kopfüberhängen und andere typische Verhaltensweisen
Bobbl
Beiträge: 3
Registriert: 01 Okt 2016 19:46

Streit in meiner Kathifamilie

Beitragvon Bobbl » 01 Okt 2016 20:13

Hallo alle zusammen,

zur Zeit gibt es bei meinen Kathis mächtig Streit und ich verstehe einfach nicht wieso :? . Vielleicht war jemand von euch schon einmal in einer ähnlichen Situation und kann mir weiterhelfen.

Konkret geht es um folgende Situation: Meine beiden Kathis waren unzertrennlich. Sie war zwar immer der dominante Part aber es gab nie Streit in dem Ausmaße, dass sie sich gegenseitig durch den Käfig jagten..
Dann haben die beiden angefangen zu brüten und zusammen ein Küken großgezogen. Als der Kleine dann das Nest verlassen hat, ging das Gepöbel los :shock: .
Er hat Sie nur noch durch die Gegend gescheucht, Ihr die Federn gestutzt etc.. (Zum Glück keine blutenden Wunden..). Ich dachte zunächst, dass sich das von alleine wieder legen wird. Mittlerweile ist der Kleine aber auch noch mit eingestiegen, sodass Sie regelrecht gemobt wird.. Tagsüber ist immer recht viel Radau, nachts schlafen dann wieder alle zusammengekuschelt :? .
Die Voliere ist 170x60x120, also eigentlich genügend groß. Sie haben auch Freiflug.. Ich wollte einen vierten Kathi in die Gruppe holen. Ich habe dabei jetzt allerdings Angst, dass alles noch schlimmer wird :( .
Sie sieht inzwischen schon sehr zerupft aus und hat nun auch noch begonnen wieder Eier zu legen :? :? . Ich weiß nicht so recht wie ich weiter vorgehen soll :/
Über jedwede Art von Tipps / Hilfe wäre ich euch sehr dankbar!

Viele Grüße,
Bobbl

Benutzeravatar
raptor49
Beiträge: 191
Registriert: 06 Jan 2010 12:02
Wohnort: Munich outback
Kontaktdaten:

Re: Streit in meiner Kathifamilie

Beitragvon raptor49 » 01 Okt 2016 22:58

Welches Geschlecht hat der Jungvogel. Was sind das für Streitereien? Revier, Futter, Schlechte Laune? Wie beharken sie sich? Mach doch mal Fotos von den Geiern und auch mal ein Video, wenn sie sich Streiten.

Auch Fotos von der Voliere wären interessant. Kannst du da was umgestalten?
Der mit dem Geier tanzt.

Bobbl
Beiträge: 3
Registriert: 01 Okt 2016 19:46

Re: Streit in meiner Kathifamilie

Beitragvon Bobbl » 02 Okt 2016 09:06

Das Geschlecht des Kleinen kenne bisher leider noch nicht. Also der Hahn verscheucht die Henne sowohl vom Futterplatz, als auch einfach so, wenn sie irgendwo sitzt,wo es ihm nicht passt. Sie scheucht den Kleinen auch mal, aber das hält sich stark in Grenzen. Er beißt ihr in die Schwungfedern und die Schwanzfedern, so dass sie schon alle halbiert sind :shock:
Sowohl der Kleine als auch der Hahn kreischen aktuell relativ viel rum, die Henne ist verdächtig still geworden.
Ich könnte versuchen, die Voliere umzugestalten, vielen Dank für den Tipp.

Bild

Hier hat sich der freche Hahn noch mit drauf geschmuggelt :D

Bild

Da sieht man nochmal die kaputten Federn :|

Danke für eure Hilfe und ein schönes Restwochenende,

Bobbl

Coco Chanel
Beiträge: 1409
Registriert: 21 Sep 2012 11:37

Re: Streit in meiner Kathifamilie

Beitragvon Coco Chanel » 04 Okt 2016 10:40

Hallo Bobbl, ich hab zwar keine Erfahrung mit Nachwuchs aber könnte mir vorstellen, dass es nicht so optimal ist, wenn die Brut im Schwarm bleibt. Blutsfremdheit sollte m.E. schon bei den Piepsis bestehen bleiben :?
:D

Benutzeravatar
geierlady
Beiträge: 1746
Registriert: 28 Mai 2012 23:18
Wohnort: Düsseldorf

Re: Streit in meiner Kathifamilie

Beitragvon geierlady » 04 Okt 2016 20:12

Aber der Zoff fing ja schon an, als der Zwerg gerade ausgeflogen ist, also vermutlich noch gefüttert wurde. :(
Viele Grüße
geierlady
mit Yuki und Paulchen
Unvergessen: Janosch

Benutzeravatar
raptor49
Beiträge: 191
Registriert: 06 Jan 2010 12:02
Wohnort: Munich outback
Kontaktdaten:

Re: Streit in meiner Kathifamilie

Beitragvon raptor49 » 04 Okt 2016 21:24

Bobbl hat geschrieben:Das Geschlecht des Kleinen kenne bisher leider noch nicht.


Also da muss man wohl davon ausgehen, das der JV ein Hahn ist und das würde auch die Kloppereien erklären. Da hilft nur eine DNA Analyse.

http://tauros-diagnostik.de/
Der mit dem Geier tanzt.

Benutzeravatar
snoere
Administratöse & Netzwerkler
Beiträge: 8514
Registriert: 31 Mai 2003 16:47
Wohnort: 48163 Münster
Kontaktdaten:

Re: Streit in meiner Kathifamilie

Beitragvon snoere » 04 Okt 2016 21:30

Hallo Bobbi,

ich würde empfehlen, den Jungvogel bis auf weiteres aus der Voliere zu entfernen und anderswo in der Wohnung/im Haus unterzubringen, außer Hörreichweite (was ja nicht immer so einfach ist ;) ). Zur Not bei einem Bekannten oder Freund.
Dann: sämtliche Brutmöglichkeiten raus, also Kasten, geschlossenes Schlafhaus, Korkröhren ... was auch immer.

Und dann abwarten, wie es sich entwickelt.

Gruß
Siggi

Bobbl
Beiträge: 3
Registriert: 01 Okt 2016 19:46

Re: Streit in meiner Kathifamilie

Beitragvon Bobbl » 09 Okt 2016 17:31

Danke für eure Antworten! Ich versuche sie mal zu trennen und schaue dann, wie es läuft :)

Viele Grüße,

Bobbl


Zurück zu „Verhalten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste